Der Plisseerock ist immer eine gute Idee! Mit diesen Tipps kombinierst du stylische Outfits und wirst Meister des Plisseerock stylens!

Der Plisseerock – oder etwas altmodisch Faltenrock genannt – gehört neben der Mom-Jeans zu meinen absoluten Lieblingen im Kleiderschrank.

Er ist halt einfach ein Garant für trendy Looks – die der perfekten Mischung aus elegant und leger.

Oder besser: Er kann es sein.

Hier findest du Tipps und Inspirationen wie du den Plisseerock stilsicher kombinierst.

Plisseerock kombinieren

Die oberste Regel lautet: Stilbruch! Einfach ausgedrückt bedeutet das soviel wie „Gegensätze ziehen sich an“.

Der Plisseerock selbst ist ein sehr feminines, elegantes und softes Kleidungsstück. Für einen lässigen Look solltest du zu ihm immer legere, sportliche und/oder derbe Teile kombinieren.

Andernfalls wird dein Plisseerock Outfit immer irgendwo zwischen festlich und bieder rangieren.

Obacht Oberteil

Beim Oberteil gibt es eigentlich nur eine Regel: Stecke es in den Bund. Zumindest vorne eine Handbreit. Das ergibt immer eine schöne Silhouette und zaubert auch Frauen ohne viel Taille tolle Kurven.

Außerdem greife ich immer zu locker bis weit geschnittenen Oberteilen. Enge Tops erinnern immer ein bissl an einen Kleine-Mädchen-Ballerina-Look. Kann frau natürlich machen, wirklich stylisch ist es aber nicht.

Zu meinen Favoriten gehören Vintage-Shirts und locker geschnittene Blusen (die kann man auch knoten) – das ist immer eine sichere Bank. Alternativ funktionieren auch Oberteile mit Bund, die in etwa auf Taillenhöhe enden (z.B. hochgeschlagene Sweater).

Schwarzer Plisseerock mit Vintage Shirt kombiniert

Lange Oberteile über dem Plisseerock sind nicht so mein Ding. Das funktioniert höchstens mit oversized geschnittenen Strickteilen. Aber auch hier wandelst du auf dem schmalen Grat zwischen „Magazinwürdig“ und „Oma-Look“.

Welche Schuhe zum Plisseerock

Die Wahl der Schuhe ist für deinen Plisseerock-Look fast noch wichtiger als das Oberteil. Sie entscheiden über den Look’n Feel deines Outfits.

Schicke Schuhe wie Pumps oder Heels sorgen immer dafür, dass dein Look festlich und elegant wirkt. Selbst, wenn du sonst bloß ein legeres T-Shirt trägst.

Für ein lässiges-lockeres Alltagsoutfit trage ich deshalb zum Plisseerock immer Sneaker oder unaufgeregte (Plateau-)Sandalen, bei Schmuddelwetter und im Winter am liebsten derbe Boots und markante Stiefeletten.

Outfits mit schwarzem Plisseerock

Plisseeröcke gibt es in allen möglichen Farben, Muster und Längen. Besonders vielseitig kombinierbar und dabei besonders schmeichelhaft für so ziemlich jede Figur sind unifarbene Plisseeröcke in Midilänge  – also irgendwas zwischen knapp unterm Knie und eine Handbreit über dem Knöchel.

Tipp: Plisseeröcke haben meistens einen Gummibund. Das macht sie sehr bequem und auch super zum second-hand Shoppen!

Ich zeige dir hier meine liebsten Varianten, einen schwarzen Plisseerock zu kombinieren.

Schwarzen Faltenrock im Sommer stylen

Ich kenne einige Frauen, die an sonnigen Tagen ungern zu Schwarz greifen. Richtig kombiniert muss dein Plisseerock aber keineswegs Sommerpause einlegen.

Style zu deinem Rock ein pastellfarbenes, lockeres T-Shirt in zartem Rosa oder Himmelblau und krempele die Ärmel nach oben. Dazu weiß (-gemusterte) Sneaker und ein Crossbody-Bag – fertig ist der (bürotaugliche) Sommerlook.

Bei Hitze darf es auch gerne noch mehr Haut sein. Dann trage ich zum schwarzen Plisseerock ein weich fallendes Trägertop und legere Römersandalen #nomorefashionneeded

Schwarzer Plisseerock mit Trägertop gestylt

Schwarzen Plisseerock im Winter kombinieren

Damit du dir im Winter mit deinem feinen Plisseerock nicht den Allerwertesten abfrierst, gehören Strumpfhosen und schmuddelwettertaugliche Schuhe wie meine heißgeliebten Doc Martens oder Westernboots zum Pflichtprogramm.

Schwarzer Plisseerock mit Blazer kombiniert

Greife in puncto Strumpfhosen aber besser nicht zu komplett blickdichten Modellen oder Leggings. Sie tragen auf und lassen den Look zu „massiv“ wirken. Besser sind halbtransparente Strumpfhosen mit DEN40 oder gemusterte Modelle.

Lesetipp: Meine Erfahrung mit dem Strumpfhosen-Abo von Gambettes

Auch obenrum darf es beim Plisseerock im Winter gerne kuscheliger zugehen. Also theoretisch. Praktisch funktionieren dicke Sweater und Strickpullover meisten nicht so gut: Entweder sie sind zu lang für obendrüber oder wurschteln unter dem feinen Plisseerock und hinterlassen unschöne Beulen auf den Hüften…

Schwarzer Plisseerock mit Cardigan kombiniert

Deshalb gehört an kalten Tagen für mich die Kombination Langarmshirt & Grobstrickcardigan sowie Feinstricktop & Blazer zu meinen Go-to-Looks.

Bist du auch ein Plisseerock-Addict? Was ist deine liebste Kombi?

Silvia

Alle Style-Tipps entdecken