[Werbung/Testprodukt]

Bye, bye Verspannungskopfschmerzen? Das ergonomische Kopfkissen von mySheepi verspricht einen erholsamen Schlaf und einen entspannten Nacken – meine Erfahrung mit dem mySheepi

Weißt du wie mein Tag schon so richtig b*scheiden anfängt?

Aufwachen, mit einem steifem Hals und Kopfschmerzen, die über den Nacken nach oben ziehen.

Ein richtiger gute Laune-Killer.

Manchmal hilft dann eine heiße Dusche. Manchmal auch nur noch ein Aspirin.

Als dauerhafter Zustand ist das zunächst anstrengend. Irgendwann unerträglich.

Das ergonomische Kissen von mySheepi soll Abhilfe verschaffen. Das Kissenkonzept soll den Nacken nachts entlasten, wodurch Verspannungen reduziert werden können.

Ich habe das mySheepi Kissen getestet – und war positiv überrascht.

Das mySheepi im Test

Funktionsweise: Die Theorie hinter dem Kissen

Das patentierte Kissenkonzept der mySheepi Kissen basiert auf der langjährigen Forschung von Dr. med. Dipl. Ing. Herbert Koerner und seinen Erkenntnissen als Orthopäde von austherapierten Schmerzpatienten und Hochleistungssportlern.

Die gleichmäßige Druckverteilung, die entspannte Kopfruhestellung sowie die anatomisch korrekte Lagerung der Halswirbelsäule entlasten die angespannte Halswirbelsäulenmuskulatur und fördern die Muskelregeneration. Mit isometrischem Training kann die Muskulatur im Nackenbereich sogar trainiert werden. So können Nackenverspannungen angegangen werden.

So zumindest die Theorie.

In der Praxis: Besser schlafen mit dem mySheepi?

Butta bei die Fische: Schlafe ich jetzt tatsächlich besser?

Die einfache Antwort ist JA!

Im Detail muss ich ein wenig differenzieren. Grundsätzlich habe ich keine Probleme beim Ein- und Durchschlafen. Hier hat sich auch nichts verändert – nicht negativ, aber auch nicht auffallend positiv.

Deutlich reduziert sind jedoch meine Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich. Ich nutze das Kissen jetzt seit vier Wochen und bin seit dem kein einziges Mal mit steifem Hals und begleitenden Kopfschmerzen aufgewacht.

Das heißt nicht, dass ich jetzt im Nackenwonderland lebe und überhaupt keine Verspannungen mehr habe. Da spielen einfach viel mehr Faktoren rein als nur das richtige Kissen.

Morgens wache ich jetzt jedoch eindeutig entspannter auf, als ich abends in Bett ging. Und ohne Kopfschmerzen. Für mich DAS Kriterium, nicht mehr ohne das mySheepi sein zu wollen.

Die Füllung: mySheepi richtig einstellen

Die Füllmenge

Neben dem Aufbau ist die Individualisierbarkeit von Füllmenge und Material des mySheepi ein entscheidender Erfolgsfaktor. Schließlich bringen wir alle unterschiedliche Voraussetzungen und Vorlieben mit.

Meine Erfahrung mit mySheepi

Optimale Kissenhöhe durch anpassbare Füllmenge

Zuerst dachte ich „Woher soll ich das denn bitte wissen, welche Höhe optimal ist?“

Letztendlich war es aber ganz einfach. Beim Liegen merkst du schnell, ob Höhe und Härte unangenehm sind. Ich hatte zum Beispiel anfangs das Gefühl das Kissen mit dem Kopf nach unten drücken zu müssen.

Ergo: Ich habe etwas an Füllung herausgenommen. Schon hat es gepasst.

Hier gilt: Probieren geht über Studieren. Das Innenleben des mySheepi ist jeweils einzeln vernäht und mit einem Reißverschluss versehen. Daher ist die Anpassung der Füllmenge schnell und sauber zu handhaben. Kein großer Act also.

Das Füllmaterial

In der Basisvariante kannst du das mySheepi entweder mit der Füllung „Medline“ oder mit „Bio-Schafwolle“ bestellen. Ersteres ist die robuste synthetische, zweiteres ist die natürliche Variante.

Ich liege sehr gut auf der Medline-Füllung. Sie ist super weich, riecht nicht, verklumpt nicht, und du kannst sie zusammen mit dem Kissen bei 40 Grad in der Maschine waschen.

Schafschurwolle… naja, klingt erst mal schön. Im Vergleich zur Medline-Füllung ist sie allerdings tendenziell härter und kann einen gewissen Eigengeruch mitbringen. Außerdem kannst du sie nicht waschen. Dafür hat Wolle selbstreinigende Eigenschaften. Zum säubern legst du das Kissen einfach über Nacht an die frische Luft.

Also meins ist das nicht. Wenn du aus persönlichen Gründen jedoch nur auf Naturprodukten liegen möchtest, ist es eine gute Alternative.

Spannener finde ich da schon die verschiedenen Zusatzfüllungen – die du allerdings extra bestellen musst. Zirbenspäne zum Beispiel, Kapok, oder Buchweizenschalen. Ausprobiert habe ich noch keine davon. Tatsächlich glaube ich, dass ist auch eher ein Thema für die mySheepi-Fortgeschrittenen, bei denen sich das Kissen bereits bewährt hat.

Die Zirbenspäne behalte ich aber auf jeden Fall mal im Gedankenspeicher.

mySheepi auch für Bauch- und Seitenschläfer?

Wer kennt sich nicht, die Werbeanzeigen mit perfekt gerade auf dem Rücken liegenden Menschen, die uns die perfekte Matratze oder das perfekte Kissen präsentieren…

Aber so schläft doch niemand! Also vielleicht 5% der Menschheit oder so (habe mir dazu keine ehrlicherweise keine Studien angesehen)

Also ich schlafe auf der Seite. Das untere Bein gestreckt, das obere abgewinkelt auf der Matratze liegend. Also so ein bissl schräg verdreht.

Mal unabhängig davon, ob das jetzt eine gute, gesunde Schlafposition ist: Das mySheepi passt auch für mich – als sagen wir mal grob Seitenschläfer – wunderbar.

mySheepi auch für Seitenschläfer geeignet

mySheepi ist auch für Seitenschläfer optimal

Von rechts neben mir im Bett kassiere ich allerdings neidische Blicke von meinem Mann. Er ist Bauchschläfer und kann auf dem Kissen nicht liegen. mySheepi selbst sagt, dass es für jede Schlafposition geeignet ist. Und du kannst natürlich so viel an Füllung herausnehmen, dass es richtig flach ist. Im Zweifel hilft nur ein Probeschlafen.

Welche Größe vom mySheepi wählen?

Das mySheepi Kissen gibt es in drei Größen: 50 x 30, 60 x 40 und 80 x 40 cm.

Die kleinste Größe ist für sehr kleine Personen/ Köpfe sowie Kinder ab 6 Jahren und Teenager geeignet. Als durchschnittsgroßer Mensch bist du mit einer der größeren Variante auf der sicheren Seite.

Diese unterscheiden sich nur in der Länge: Das Kissen mit 80 x 40 cm brauchst du eigentlich nur, wenn du ein besonders unruhiger Schläfer bist, der sich hin- und herwälzt.

Für „Normalschläfer“ reicht das mySheepi in der Größe 60 x 40 cm. Ich komme mit dieser Größe wunderbar zurecht und bin noch nie neben dem Kissen aufgewacht.

mySheepi Kissenbezug und Pflege

Ein Kissen braucht einen Bezug. So sind wir das zumindest gewohnt.

Da Form und Größe nicht gerade dem Standard entsprechen gibt es zum mySheepi deshalb einen passenden Bezug. Die Farbauswahl ist klein, dafür ist das Material aus einer sehr schönen, glatten Baumwollqualität, die weder kratzt noch „Funken sprüht“. Der Kissenbezug ist waschmaschinenfest bei 30 Grad und mit praktischem Reißverschluss versehen.

mySheepi passender Kissenbezug

Der mySheepi Kissenbezug passt perfekt

Tipp: In den Trockner sollte der Bezug nicht. Wenn du ihn aber morgens wäscht ist er bis zum Abend wieder trocken.

Unbedingt brauchen tust du den Kissenbezug nicht. Zum einen kannst du dir mit einem normalen Kissenbezug behelfen. Er darf nur nicht zu eng sein: Zwischen Nackenrolle und Kissenpart sollte noch genug „Restbezug“ da sein, um ihn rein stecken zu können. Sonst ist die Funktionalität eingeschränkt. Außerdem solltest du darauf achten, nicht auf Nähten oder Reißverschlüssen zu schlafen. Sie können Druckstellen und so auch Verspannungen hervorrufen.

In diesem Video zeige ich dir, wie du das mySheepi mit einer regulären Kissenhülle beziehen kannst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus ist das Kissen selbst waschbar. Du kannst die beiden gefüllten Innenteile des mySheepi herausnehmen und den äußeren Funktionsbezug waschen. Bei der Medline-Füllung kannst du es sogar komplett in die Maschine geben. Nach dem Trocknen einfach aufschütteln und schon ist es wieder frisch und sauber einsatzbereit.

mySheepi Einzelteile zum waschen

Die Einzelteile des mySheepi können gewaschen werden

Das mySheepi Kissen Probeschlafen

Eine Garantie, dass du besser mit dem mySheepi schläfst, oder eventuelle Nackenschmerzen verschwinden, gibt es leider nicht. Jeder ist individuell und es spielen auch noch viele andere Faktoren in diese Gleichung ein.

Um nicht die Katze im Sack (oder hier im Kissen) kaufen zu müssen, hast du bei mySheepi deshalb die Möglichkeit das ergonomische Kissen 14 Tage unverbindlich zu testen.

Also wirklich testen.

Sprich: Du kannst die Füllung variieren, es waschen und wirklich vollumfänglich darauf Probeschlafen. Falls du dir den passenden Kissenbezug gleich mitbestellt hast, darfst du auch diesen nutzen.

Solltest du und dein mySheepi in dieser Zeit keine Freunde geworden sein, schickst du es kostenfrei an mySheepi zurück. Das Retourenetikett kannst du direkt auf der Homepage unter dem Punkt „Rückgabe“ anfordern.

Jetzt magst du fragen: „Aber merke ich innerhalb 14 Tage überhaupt, ob mir das Kissen taugt?“

Ich behaupte: Ja! Ich wusste schon nach der dritten Nacht, dass ich es nie wieder hergeben mag.

So schnell geht es wahrscheinlich nicht immer. Manchmal braucht es ein paar Nächte um sich an ein ergonomisches Kissen zu gewöhnen.

Wenn du aber nach zwei Wochen immer noch nicht überzeugt bist, wird das höchstwahrscheinlich auch nix mehr…

Tipp: Wenn du spezielle Fragen zur Funktionsweise hast, oder dir noch unschlüssig bist, ob das Kissen zu dir passt, beantwortet dir das mySheepi-Team jederzeit gerne alle Fragen im Chat, via Email oder auch in einem persönlichen Beratungsgespräch!

Ein Rabattcode-Goodie zum Schluss

Alle Details zu zum Kissen, den Füllungen und den medizinischen Hintergründen erfährst du natürlich aus erster Hand auf der mySheepi-Homepage. Und als kleines Goodie gibt es von mir noch einen mySheepi Gutschein für dich:

Mit dem Gutscheincode VIVABINI10 bekommst du 10% Rabatt auf deine Bestellung (gültig einmalig ab einem Warenkorbwert von 79 Euro).

Hast du schon Erfahrung mit dem mySheepi gemacht? Schreib mir gerne davon in die Kommentare!

Silvia

PS: Das Reisekissen von mySheepi habe ich schon länger. Es hat sich diesen Corona-Sommer als perfektes Gartenliegen- und Picknikdeckenkissen bewiesen 🙂 Hier gibt es alle Infos zum mySheepi Travel