Socken sind in den letzten Jahren zum IT-Accessoires mutiert. Ob bunte Socken, Tennissocken oder verschiedene Socken: Ich zeige dir Socken-Trends 2021 – und wo sie zu finden sind.

Ich glaube, es ist an die drei Jahre her, als sich Socken zum ersten Mal aus der Basic-Schublade erhoben und zu einem echten Trendaccessoire wurden. Ein Trend, den die Cosmopolitan zu den Key-Pieces 2018 kürte. Und auch in 2021 geht der Socken-Hype munter weiter, wobei sich bunte Socken & Co. mittlerweile zum etablierten Fashionstatement gemausert haben.

Einem Fashionstatement, dem ich vollkommen verfallen bin. Vor allem wer dem Vivabini Instakanal folgt, weiß, dass ich so eine leichte Socken-Hysterie entwickelt habe.

Und weil ich ja ein totales Trüffelschwein bin – immer auf der Suche nach noch ausgefalleneren, trendigeren und wilderen Exemplaren – entdecke ich immer wieder tolle, neue Socken-Labels, die es zu erkunden gilt. Meine besten Funde habe ich hier für dich zusammen getragen.

Socken-Trend bunte Socken – mehr Spaß an Mode

Der wohl bekannteste Shop für bunte Socken (zumindest in meiner Hemisphäre) ist Happy Socks. Dort habe auch ich meine „Einstiegsdroge“ gekauft. Es sind wirklich schöne, bunte Socken und das Label lässt sich immer wieder neue, spannende Themen einfallen. Außerdem hat Happy Socks auch die Linie „Hysteria“ mit zarteren Materialien und Nylon-Variationen.

Tipp: Nicht nur bunt, sondern auch künstlerisch wertvoll sind die Socken von MuseARTa: Hier zieren unter anderem die Werke von Claude Monet, Edvard Munch, Franz Marc oder Leonardo da Vinci unsere liebsten Fußaccessoires.

Unterschiedliche Socken: Ungleich und doch ein Paar

So schön bunt und unterschiedlich wie diese Socken auch sind, sie haben doch eines gemeinsam: der linke und der rechte Socken eines Paares sind identisch. So funktionieren Socken nun mal, oder?

Tja, und dann kamen da ein paar gewitzte Polen um die Ecke, denen das schlicht und einfach zu langweilig war. Deshalb haben sie Many Mornings* gegründet und entwerfen fortan unter dem Motto „Gleich ist langweilig“ Sockenpaare, deren Designs unterschiedlich, jedoch trotzdem passend zu einander sind.

Many Mornings ungleiche Sockenpaare

Ungleiche Sockenpaare von Many Mornings

Wem selbst das noch zu langweilig ist, dem kann ich Oddsocks* ans Herz legen. Hier gibt es sogar jeweils 6 thematisch aufeinander abgestimmte, ungleiche Socken im Paket, die alle miteinander kombiniert werden können.

Für alle Individualisten, die es zwar verschieden aber nicht ganz so bunt mögen, habe ich noch ein richtiges Schmankerl parat. Beim italienischen Label Oybo gibt es nach dem Motto „one pair – two souls“ ungleiche Sockenpaare in klassischen Farben und Mustern. Sehr edel, sehr stylisch – leider aber auch nicht ganz billig.

Tennis-Socken: gekommen um zu bleiben

Tennissocken bleiben auch 2021 Trend

Tennis-Socken bleiben auch 2021 Trend

Was vor kurzem noch als Inbegriff des schlechten Geschmacks galt, ist nun vollends im Trendkosmos angekommen: Tennis-Socken!

Wobei so ganz stimmt das nicht, denn 08/15-Tennissocken aus dem 10er Pack sind mit diesem Socken-Trend nicht gemeint. Stattdessen greifen wir entweder auf die gebrandeten Evergreens altbekannter Sportmarken zurück, oder auf individuelle Statementsocken* hipper Newcomer-Labels.

Ebenfalls richtig cool sind die halbhohen Statement-Tennissocken von Fussvolk*. Sie haben eine tollen urbanen, sportlichen Look. Das Siegel Made in Green by Ökotex garantiert eine nachhaltige und transparente Produktionskette.

Newcomer Trend 2021: Slouch-Socks

Okay, das hätten wir kommen sehen können. Nachdem das Corona-Home-Alles-Jahr Jogginghose, Loungewear & Co. zu neuer Größe verholfen hat, zieht jetzt auch der Sockentrend mit Slouch-Socks* dem Hype nach kuschelig-bequemer Kleidung nach.

Lesetipp: Bequeme Kleidung für das Home-Alles, die trotzdem stylisch ist

Slouch-Was? – magst du jetzt fragen… Im Grunde sind das nichts anderes als nach unten geschobbte Kniestrümpfe. Mancherorts sind sie auch unter dem Namen Stulpensocken bekannt.

Slouch-Socken ist der neue Sockentrend 2021

Newcomer Sockentrend 2021 sind Slouch-Socks

Ich persönlich bin jetzt nicht der RIESEN-Fan von Slouch-Socken. Sie erinnern mich immer ein wenig an die Tanzfilme der 80er und an den Almhütten-Wanderlook. Zu winterlichen Boots lassen sie sich aber durchaus sehen.

Bunt & fair: nachhaltige Statementsocken

Ich mir ja auf die Fahne geschrieben, nachhaltiger zu werden: Stichwort Slow Fashion.

Auch in puncto Socken.

Von Jungfeld produziert zur Sicherstellung sozial verantwortlicher Arbeitsbedingungen ausschließlich in Deutschland. Darüber hinaus achten sie auf eine möglichst umweltschonende Produktion.  Die Designs sind nicht ganz so wild wie bei Happy Socks & Co – haben aber ihren ganz eigenen erwachsen-bunten Stil.

Mit ein bisschen mehr Glitzer und Glammer geht es ein Stückchen weiter bei Qnoop aus Amsterdam zu. Ihre Socken bestehen aus GOTS – zertifizierter Bio-Baumwolle. Der Global Organic Textile Standard ist der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern.

Socken als Geschenk

Lange Zeit galt Socken verschenken als böses No-Go. Jetzt aber sind diese Zeiten vorbei!

Theoretisch eignen sich natürlich alle oben erwähnten Varianten als ein tolles, ausgefallenes und gleichzeitig nützliches Geschenk. Und einige Labels bieten ihre Socken auch in schönen Kartons, Boxen oder Geschenkverpackungen an.

Wie wäre es also mit kleinen bunten Kunstwerken von Doiy*. Das Label verpackt seine Socken als Sushi, als Fisch, als Eis-am-Stiel oder auch als Kaktus.

Ebenfalls eine witzige Idee sind Socken im Burger- und Pizzakarton oder in der Dose wie es Rainbow Socks* anbietet.

Lesetipp: Ausgefallene und nützliche Geschenke für Frauen und Männer unter 20 Euro.

So viel zu meinen Entdeckungen aus der Sockenwelt! Hast du noch sockige Geheimtipps? Dann immer raus damit!

Silvia

*Affiliate-Link (als Amazon-Partner bekommen wir eine Provision auf qualifizierte Einkäufe. Für dich hat das keine Auswirkungen)