Der Lederrock ist ein wunderbar wandelbares Kleidungstück. Ich zeige dir meine liebsten Lederrock-Outfits und gebe Tipps, wie du Lederrock alltagstauglich kombinieren kannst.

Kleidungstücke aus (Kunst-)Leder geben jedem Outfit eine Portion rockige Sexiness. Beides Eigenschaften, die ich nicht von der Bettkante stoße 😊. Dementsprechend gehört sowohl die schwarze Lederhose, also auch der schwarze Lederrock zum festen Bestandteil meiner Capsule Wardrobe.

Lesetipp: Capsule Wardrobe in 5 Schritten erstellen

Kombiniert mit Heels und einem schicken Top oder Bluse ist unsere Lederrock-Outfit fertig für die große Party. Das ist eine sichere Bank.

Doch wie stylen wir den Lederrock für den Alltag? Können wir den sexy Rock auch im Büro oder zur Kindergarten- und Schulfeier tragen?

Ich zeige dir meine liebsten Outfit-Formeln für einen legeren Look mit Lederrock.

Lederrock-Outfit mit Oversize-Oberteilen

Ob als klassischer Bleistiftrock oder in moderner A-Linie: mit Lederröcken verbinden die meisten Leute etwas Verruchtes. Deswegen sind im Alltag Kombinationen mit knallengen Oberteilen und tiefen Ausschnitten keine gute Idee.

Außer natürlich du stehts auf den Rotlichtmileu-Style…

Greife stattdessen zu Shirts und Pullover mit Oversized-Schnitt. Sie sind der perfekte Gegenpol und geben deinem Lederrock-Outfit das notwendige Downdressing. Besonders spannend wird der Look im Materialmix: Kombiniere zum glatten Lederrock z.B. einen Pullover in Grobstrick. Zum Wildleder-Rock sehen Teile in Satin-optik super aus.

Lederrock-Outfit mit Oversize-Pullover und Schnürschuhe

Alltagstauglich: Lederrock mit Oversize-Pullover

Mein Tipp: Damit die Silhouette nicht flöten geht, das Oberteil immer vorne eine Handbreit in den Bund stecken. Das zaubert Kurven und lässt dich gleichzeitig schlanker wirken.

In puncto Schuhe passt zur Kombination von Lederrock mit Oversize-Pullover fast alles. Naja, alles außer zarte Heels und hohe Lederstiefeln.  Abhängig von Anlass und Wetter greifst du entweder zu Schnürern, Sneaker, Worker- oder Ankle-Boots.

Bei kühlen Temperaturen komplettieren übrigens schwarze Nylon-Strümpfe dein Lederrock-Outfit. Sie machen den Look nicht nur wintertauglich, sondern verleihen uns – zumindest optisch – auch noch Endlosbeine.

Outfit mit schwarzem Lederock und Oversize-Pullover

Schwarzer Wildlederrock kombiniert mit Oversize-Sweater

Mein Tipp: wähle semitransparente Strumpfhosen (DEN 40) – sie wirken deutlich eleganter als blickdichte.

Lederrock kombinieren mit Blazer

Für die zweite Variante des Lederrock-Stylings, greife ich auf eine meiner liebsten Outfitformeln zurück: Shirt und Blazer.

Lederrock stylen mit Shirt und Blazer

Evergreen: Lederrock mit Shirt und Blazer

Diese Kombination ist übrigens immer eine super Sache und funktioniert auch wunderbar zu aller Art von Jeans.

Lesetipp: Blazer stilsicher kombinieren

Für dieses Lederrock-Outfit nehme Frau ein rockiges Shirt – im Winter passt auch ein figurbetonten Rollkragenpullover – und kombiniere dazu einen lässigen Blazer. Fertig ist ein Look, der auch im Büro eine gute Figur macht.

Theoretisch kannst du jeden Blazer zum Lederrock stylen. Praktisch finde ich Longblazer oder Boyfriendblazer die trendigere Variante.

Mein Tipp: Du kannst die Ärmel deines Business-Blazer auch einfach ein wenig hochkrempeln. Das sieht gleich dynamischer und weniger streng aus.

Lederrock-Outfit mit kariertem Longblazer

Schwarzer Bleistift-Lederrock mit Longblazer

Bzgl. des passenden Schuhwerks gilt das gleiche wie beim Styling mit Oversize-Oberteil: Alles ist möglich. Im Büro greife ich jedoch zu schicken Schnürern oder Ankle-Boots, im Frühjahr/ Sommer auch gerne zu weißen Sneakers.

Lederrock stylen – so ganz allgemein

Das waren sie also: Meine zwei liebsten Outfitformeln mit Lederrock. Unabhängig gibt es noch viele andere Tragevarianten. Als kleine Hilfestellung zur Outfit-Findung hier noch ein paar allgemeine Dos and Dont’s fürs Lederrock-Styling:

Stylingtipps fürs legere Lederrock-Outfit

  • Materialmix ist immer gut und bringt Spannung in dein Lederrock-Outfit
  • Durch Stilbrüche bringst du Lässigkeit in deinen Look: so wird er alltagstauglich
  • Lederrock nicht mit sexy Oberteilen, Lack und Pfennigabsätzen stylen
  • Leder nicht mit Leder kombinieren: z.B. Lederrock und Lederjacke
  • Je legerer der Anlass, desto flacher die Schuhe wählen
  • Dein Lederrock sollte nicht zuuu kurz sein – bei Lederminis hilft auch das Downdressing nicht mehr

Also ran an die Lederröcke, sie machen auch im Alltag eine gute Figur! Was ist deine liebste Outfitformel?

Silvia