Statementshirts sind ein Garant für coole Looks und zeigen jedem, aus welchem Holz du geschnitzt bist. Hier zeige ich dir meine drei liebsten Labels: Mit Message, Style und Umweltbewusstsein.

Statementshirts sind wie die Brise Pfeffer auf der Tomate. Sie geben unserem Look erst die richtige Würze. Ob zur Jeans, zum Plisseerock oder der feinen Bundfaltenhosen – Statementshirts sind immer eine gute Idee.

Jetzt gibt es Shirts mit Sprüchen natürlich wie Sand am Meer. Nichtsdestotrotz gibt es da ein paar Labels, die aus der Masse herausstechen. Sie stehen mit ihrer Message für starke Frauen und moderne Mütter, für Freiheit und das Recht so zu sein wie du eben bist.

Womom

Das münchner Label Womom gibt es seit Sommer 2017. Womom hat es sich auf die Fahne geschrieben, mit ihren umweltfreundlich produzierten Fashionpieces die Kluft zwischen Frauen und Müttern zu überbrücken.

Statementshirt von Womom

Shirt „Sunboobs“ von Womom

Es ist egal, dass wir uns an unterschiedlichen Punkten unseres Lebens befinden oder vielleicht einfach unterschiedliche Lebensmodelle gewählt haben. Wir Frauen haben so viel gemein – wir sollten uns gegenseitig stärken und gemeinsam wachsen!

fam vibes

Für eine positive Lebenseinstellung und das Vertrauen in unsere Zukunft: dafür steht das aus Düsseldorf stammende Familienlabel fam vibes. Dort findet ihr positive Vibeshirts für die ganze Familie. Die Designs stehen für Lebensfreude, für die Neugier Neues zu entdecken, aber auch für den Mut seinen eigenen Weg zu gehen.

Statementshirt von fam vibes

Statementshirt „be bold Honey Bunny“ – @Foto: fam vibes

fam vibes ist für Jederfrau. Die Zukunft – also unsere Kinder – liegt dem Label aber ganz besonders am Herzen. Deswegen gibt es die tollen Shirts auch in Zwergengröße. Für alle Familenteams, und solche, die es werden wollen.

Mini me Statementshirts von fam vibes

Mini-me Statementshirts „Dream on“ – @Foto: fam vibes

Die Shirts haben alle zeitlose Designs und können daher getragen werden, bis sie auseinanderfallen. Darüber hinaus werden sie der Umwelt zuliebe  nur aus Naturmaterialien produziert. Auch die Verpackung ist zu 100% recyclebar.

Lesetipp: Slow Fashion – so konsumierst du Mode umweltbewusst

Badmomsclub

„Du musst keine Supermutti sein, um eine super Mutti zu sein“ – unter diesem Motto setzt der Badmomsclub ein Statment gegen Momshaming. Mit Selbstironie und einer guten Portion Humor möchten sie uns aufrütteln, weniger auf das Urteil anderer, als vielmehr auf unser eigenes Bauchgefühl zu hören.

Satementshirt von badmomsclub

Statementshirt „she’s Chaos“ – @Foto: badmomsclub

Diese Botschaft sollten sich auch nicht nur Mütter zu Herzen nehmen. Denn auch wenn die subtilen Botschaften originär aus dem Mamaversum stammen, sind sie doch auf ganz viele Situationen und Lebensumstände anwendbar.

Badmomsclub Statementshirt

Statementshirt „Memory“ – @Foto: badmomsclub

Dass die guten Stücke alle fair und ökologisch produziert sind ist eh klar – und Ehrensache für die Gründerinnen Lara und Joanna 😉

Kennst du noch Labels, deren Message Frauen und Mütter stärkt?

Silvia