[Artikel enthält Werbelinks]

Socken, Socken, Socken… Vor allem diejenigen unter euch, die meinem Insta-Feed folgen, wissen, dass ich so eine leichte Socken-Hysterie entwickelt habe. Eigentlich trug ich bis vor kurzem nur schwarze Socken, oder transparente Nude-Söckchen – also möglichst unauffällig und unsichtbar.

Ja, und dann kam da so ein komischer Trend auf. Ein Trend, den die Cosmopolitan sogar zu den Key Piece der Saison 2018 kürte. In 2019 mausern sich Socken – ob bunt, ausgefallen oder retro – vom kurzfristen Hype zum etablierten Fashionstatement.

Auch wenn ich zunächst zweifelte: Nach meinem ersten Paar bunter Socken war es um mich geschehen. Heute drehe ich förmlich durch, wenn ich bunte und ausgefallene Statementsocken sehe! Ich liebe es, wenn sie aus den Schuhen spitzen oder ich damit im Haus herumlaufe 🙂

Und weil ich ja ein totales Trüffelschwein bin – immer auf der Suche nach noch ausgefalleneren, trendigeren und wilderen Exemplaren – entdecke ich immer wieder tolle, neue Socken-Labels, die es zu erkunden gilt. Meine besten Funde habe ich hier für dich zusammen getragen.

Bunte Socken – immer eine gute Wahl

Der wohl bekannteste Shop für bunte Socken (zumindest in meiner Hemisphäre) ist Happy Socks. Dort habe auch ich meine „Einstiegsdroge“ gekauft. Es sind wirklich schöne, bunte Socken. Was du aber vielleich noch nicht weißt, ihre Linie „Hysteria“ gibt es auch sehr coole, zarte Nylon-Variationen.

Während bei Happy Socks die bunten Muster eingestrickt werden, so werden sie bei Wigglesteps aufgedruckt. Insgesamt sind die Designs von Wigglesteps mindestens genauso wild und ausgefallen, jedoch wird sich hier einer etwas gedämpfteren Farbenwelt bedient, und sie sind auch etwas hochwertiger in der Produktion: Das heißt, es wird nur Bio-Baumwolle verarbeitet, und sie achten auf eine integrierte Ferse sowie eine fast nahtlose Zehennaht. Hier werden also all diejenigen unter euch fündig, die es nicht ganz so grell und auch etwas feiner mögen.

Wer auf Themen-Socken von Disney, Star Wars oder Marvel steht, der sollte sich mal bei den Kompositionen von Stance umsehen. Hier findet jeder Fan seinen passenden Socken.

Unterschiedliche Socken: Ungleich und doch ein Paar

So schön bunt und unterschiedlich wie diese Socken auch sind, sie haben doch eines gemeinsam: der linke und der rechte Socken eines Paares sind identisch. So funktionieren Socken nun mal, oder?

Tja, und dann kamen da ein paar gewitzte Polen um die Ecke, denen das schlicht und einfach zu langweilig war. Deshalb haben sie Many Mornings* gegründet und entwerfen fortan unter dem Motto „Gleich ist langweilig“ Sockenpaare, deren Designs unterschiedlich, jedoch trotzdem passend zu einander sind.

Many Mornings ungleiche Sockenpaare

Ungleiche Sockenpaare von Many Mornings

Wem selbst das noch zu langweilig ist, dem kann ich Oddsocks* ans Herz legen. Hier gibt es sogar jeweils 6 thematisch aufeinander abgestimmte, ungleiche Socken im Paket, die alle miteinander kombiniert werden können.

Für alle Individualisten, die es zwar verschieden aber nicht ganz so bunt mögen, habe ich noch ein richtiges Schmankerl parat. Beim italienischen Label Oybo gibt es nach dem Motto „one pair – two souls“ ungleiche Sockenpaare in klassischen Farben und Mustern. Sehr edel, sehr stylisch – leider aber auch nicht ganz billig.

Nix bunt, aber trotzdem Oho!

Ich konnte dich dennoch nicht so recht vom Hype um bunte Socken überzeugen?

Muss man mögen. Das stimmt. Aber auch wenn du kein Fan der bunten Muster bist, musst du nicht auf den Statement-Socken Trend verzichten. Denn Socken müssen nicht kunterbunt sein, um alle Blicke auf sich zu ziehen 🙂

Wie wäre es stattessen mit Fransen? Mit Pailletten? Mit Spitze? In Samt oder mit Schleifendetails? Gerade jetzt für den anstehenden Frühling ziehen bei mir sicherlich ein paar Varianten mit Tüll- und Spitzendetails in die Accessoires-Schublade ein. Mit solchen Hingucker-Socken wird selbst der gute alte Jeans-Sneaker-Look zum angesagten Street-Style 🙂

LesetippDiese drei Faustregeln verhelfen deinen Sneaker zum stylischen Auftritt

Eine ziemlich große Auswahl an ausgefallenen Socken findest du bei Calzedonia. Ansonsten lohnt es sich auch beim neuen Berliner Start-up Daily Socks Berlin. vorbei zu schauen – auch sie haben ein stetig wachsendes Sortiment an ausgefallenen Fashion-Socken.

Bunt, ausgefallen, fair: nachhaltige Statmentsocken

In diesem habe ich mir ja auf die Fahne geschrieben, nachhaltiger zu werden: Stichwort Slow Fashion. Neben dem Ausbau meiner bereits letztes Jahr begonnenen Capsule Wardrobe, bedeutet dies auch, nur noch von nachhaltig und/ oder fair produzierenden Herstellern zu kaufen.

Auch in puncto Socken.

Von Jungfeld produziert zur Sicherstellung sozial verantwortlicher Arbeitsbedingungen ausschließlich in Deutschland. Darüber hinaus achten sie auf eine möglichst umweltschonende Produktion.  Die Designs sind nicht ganz so wild wie bei Happy Socks & Co – haben aber ihren ganz eigenen erwachsen-bunten Stil.

Mit ein bisschen mehr Glitzer und Glammer geht es ein Stückchen weiter bei Qnoop aus Amsterdam zu. Ihre Socken bestehen aus GOTS – zertifizierter Bio-Baumwolle. Der Global Organic Textile Standard ist der weltweit führende Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern.

Im Winter sind dicke, flauschige Wollsocken direkt von Omas Stricknadel meine Sockenwahl Nummer eins. Alle, die nicht mit einer lieben Oma gesegnet sind, bekommen beim kleinen, deutschen Label Soven handgestrickte Wollsocken in knalligen Colorblocking-Designs.

Last but not least möchte ich dir noch meine neuste Entdeckung nicht vorenthalten: Die halbhohen Statement-Socken von Fussvolk* haben eine tollen urbanen, sportlichen Look. Das Siegel Made in Green by Ökotex garantiert eine nachhaltige und transparente Produktionskette. 

Socken als Geschenk

Lange Zeit galt Socken verschenken als böses No-Go. Jetzt aber sind diese Zeiten vorbei!

Theoretisch eignen sich natürlich alle oben erwähnten Varianten als ein tolles, ausgefallenes und gleichzeitig nützliches Geschenk. Und einige Labels bieten ihre Socken auch in schönen Kartons, Boxen oder Geschenkverpackungen an.

Hier ist jedoch mein ulimativer Socken-Geschenke-Tipp:

Von Doiy gibt es kultige, bunte Socken verpackt als Sushi, als Fisch, als Eis-am-Stiel oder auch als Kaktus. Geiler wird es nicht mehr!

Soviel zu meinen Entdeckungen aus der Sockenwelt! Zum Selberwünschen oder zum Verschenken immer eine gute Idee. Und natürlich gilt das nicht nur für uns Damen 🙂 Bei allen hier aufgelisteten Labels gibt es auch tolle Designs für die Herren der Schöpfung und für die lieben Kinder.

Psst… ich habe übrigens noch mehr tolle Geschenkideen zusammengetragen:

Lesetipp: Ausgefallene und nützliche Geschenke für Frauen und Männer unter 20 Euro.

Hast du noch sockige Geheimtipps? Dann immer raus damit!

Silvia