Die perfekte Mutter sein.

Den Anspruch stellen wir uns Mamas sicherlich selbst alle. Zumindest am Anfang. Und wir gehen fast kaputt daran. Denn wir sind nun einmal nicht perfekt. Das Leben ist nicht perfekt.

Was wir uns allerdings klar machen müssen: Wir müssen nicht perfekt sein, um glückliche Kinder zu haben. WIR müssen glücklich sein um glückliche Kinder zu haben. DU musst glücklich sein, um glückliche Kinder zu haben.

Leichter gesagt als getan, magst du jetzt sagen. Und in der Tat, so einfach ist es meistens dann doch nicht.

Vielleicht aber müssen wir einfach erst einmal damit anfangen, nicht mehr unglücklich zu sein. Unglücklich perfekt zu sein. Meinen Weg zu einem glücklicheren Unperfektsein kannst du in meinem Gastbeitrag bei Simplylovelychaos nachlesen.

Silvia